2019-09

Datum: 5. September 2019

Ort: Gaststätte Graf Moltke / Schnitzelkönig, Stuttgart

Thema: Access Stammtisch Sommerflaute

Teilnehmer: Dagmar Lutz, Ernst Glockzin, Thomas Möller, Uwe Krause, Olaf Eitner

Bericht: Uwe Krause

Der neunte Stammtisch in 2019 war nach der Sommerflaute leicht ansteigend besucht. Leider konnten wir keine Vorschläge für interessierende Themen besprechen, sodass der Schwerpunkt auf die täglichen Ereignisse gelegt wurde. Erfreulich war der Besuch von Olaf, der seine Vorstellung von einem Reservierungssystem dargelegt hat. Ohne die Details der Datenstrukturierung zu diskutieren kamen die anwesenden Experten zu dem Schluss, dass die Bordmittel für die gewünschte graphische Darstellung der Belegung/Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Interaktion nicht ausreichen. Thomas wusste auf Anhieb, dass die max. Anzahl der Controls im Formular bei 754 liegt. Dies hat sich auch nach meiner Recherche bestätigt, wobei schlaue Köpfe im Internet zu dem Schluss kommen, dass durch Einsatz von Unterformularen diese Grenze um ein Vielfaches zu erweitern wäre. Nach dem Motto: Ein Unterformular je Tag ergibt 750 Tage = 2 Jahre im Hauptformular und 750 Controls pro Unterformular ergibt bei 150 Zimmern ein Potential von 5 Controls je Zimmer und Tag für Anzeige und Interaktion. Aber vielleicht ist es doch sinnvoller die Unterformulare unsichtbar im Hintergrund aufzubauen und dynamisch nach Filterkriterien in das Hauptformular einzublenden.

Ein weiteres Thema war die Ausbildung/Fortbildung und die damit einhergehenden Prüfungen/Tests, Ausarbeitungen und letztendlich Beurteilungen. Wobei hier Dagmar, Ernst und Thomas aus Ihren praktischen Erfahrungen berichtet haben. Sicher ist, dass das Internet (Digitalisierung) und die Globalisierung (Kulturen) weitreichenden Einfluss nehmen werden. Eine gewisse Skepsis war bei den zu erwartenden Auswirkungen auf die Aussagekraft der Beurteilungen zu spüren. Die Anforderungen an das lebenslange Lernen werden sicher für die nachkommenden Generationen nicht weniger herausfordernd sein.

Gruß Uwe


Suchen
Kategorien